Die Natur kennt keine Kompromisse.
wir auch nicht!

 

Formular zum berechnen einer Musterration für Distanzpferde
Aus Gewicht und Arbeit des Pferdes ergibt sich die empfohlene Heu- und Hafermenge

Stockmaß: Mit Hilfe des Stockmaßes wird die Größe des Pferdes am Widerrist gemessen. Sofern Sie kein dafür vorgesehenes Maß zur Verfügung haben, können Sie sich wie folgt behelfen: Am höchsten Punkt des Widerristes wird ein gerader Stab bodenparalell angelegt und an einem dicht an der Schulter des Pferdes senkrecht auf dem Boden stehenden Meterstab kann im exakt rechten Winkel hierzu dann das Stockmaß abgelesen werden.

Leichte Arbeit/Erhaltung : Arbeit bis 45 täglich Minuten in allen Grundgangarten, wobei Schrittarbeit überwiegt.

Mittlere Arbeit : Arbeit bis 60 Minuten in allen Grundgangarten mit vermehrter Trab- und Galopparbeit. Längere Ausritte.

Schwere Arbeit : Arbeit bis 120 Minuten mit vermehrter Trab- und Galopparbeit.


Aus dem Stockmaß errechnen wir das Idealgewicht des Pferdes und die darauf abgestimmte Menge an Heu und Hafer. Die Ration gibt Mittelwerte vor, welche den notwendigen Bedarf an Kraft- und Raufutter berücksichtigt.

Die Qualität der Futtermittel sollte einwandfrei und das Heu pferdegeeignet sein (nicht zu holzig, angenehmer Geruch, grüne Farbe...) Raufutter kann nicht gegen/bzw. mit Stroh oder Silage getauscht werden.

Letztendlich gilt der Satz: Das Auge füttert. Beobachten Sie ihr Pferd, wenn Sie diese Ration umsetzen.

Den Vitamin- Mineralstoff- Spurenelement- Aminosäurenbedarf decken Sie mit Magnolythe S 100 oder Magnostable.

Einen Artikel über die Haferbeurteilungkönnen Sie sich hier im PDF-Format herunterladen.

Hier sehen Sie ein Video über die Beurteilung der Heuqualität.